20-Jähriger stößt 35-Jährigen auf U-Bahngleis

Laut aktuellem Ermittlungsstand hat am 8. Mai 2019 um ca. 12.00 Uhr ein 20-Jähriger einen 35-Jährigen auf das Gleis in der U3-Station Westbahnhof gestoßen. Ein unmittelbar einfahrender Zug konnte trotz sofortiger Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.
Das Opfer wurde verletzt, war jedoch ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Der 20-jährige Tatverdächtige konnte kurze Zeit später im Nahbereich des Westbahnhofes festgenommen werden.
Nähere Hintergründe zur Tat sind derzeit völlig unklar, das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, hat die Amtshandlung übernommen.

Hier ein weiterer Bericht.

Das könnte auch interessant sein.

Quelle