Auto bohrt sich in Brücke Lenker tot – Heute die Geschichte dahinter

Spendenbanner Canvas Element vs Steady?


Anzeige

Republica / Pixabay License

Es ist ein Unfallbericht wie so viele.

Auto bohrt sich in Brückenpfeiler – Lenker tot

Tödlicher Verkehrsunfall am Freitagabend im niederösterreichischen Bezirk Tulln: Der Lenker eines Autos war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und vor einer Brücke mit voller Wucht gegen einen Betonpfeiler geprallt. Der Fahrer hatte keinerlei Überlebenschance und starb vor Ort. Wie es hieß, störten einige Schaulustige den Einsatz der Helfer.

Hier der ganze Bericht

Voriges Jahr, noch ein glückliches Weihnachtsbild mit Familie. Heuer, bleibt es dunkel.

Nach Unfall: Traurige Weihnachten ohne Papa

Um den 45-Jährigen trauern nun zwei erwachsene Kinder aus der ersten Ehe des sympathischen Niederösterreichers und seine Frau Sandra sowie ihre beiden Kinder mit Jakob, die 5-jährige Leonie und Pascal (7). Der Tod reißt die Familie jetzt auch noch in ein finanzielles Desaster: Begräbniskosten, Zahlungen fürs Haus, sogar für Leonies sechsten Geburtstag am 17. Dezember fehlt das Geld.

Hier der ganze Bericht.

Leider auch dieses Unglück, bedeutet viel Leid für die Hinterbliebenen.

Auto prallt gegen Baum: Schwangere Mutter tot

In einer Tragödie hat eine Autofahrt in Deutschland nahe Chemnitz geendet. Eine 19 Jahre alte Fahranfängerin kam am Samstagnachmittag bei Burgstädt in einer Kurve von der Straße ab, der Wagen geriet ins Schleudern und prallte ungebremst mit der Beifahrerseite in einen Baum. Auf dieser Seite war die schwangere Mutter der jungen Lenkerin gesessen. Für sie gab es keine Rettung mehr.