Das Ende von WIN XP

lrcfree / Pixabay

Microsoft hat in den vergangenen zwölf Jahren Support für Windows XP bereitgestellt. Nun endet dieser „Lebenszyklus“ für das wahrscheinlich beliebteste Windows Betriebssystems aller Zeiten am 8. April 2014.

Was heisst das?

Ab dem 8. April 2014 ist technische Unterstützung für Windows XP auch mit SP 3, einschließlich automatischer Updates zum Schutz Ihres PCs, nicht mehr verfügbar. Also der PC, ein Laptop oder was auch immer wird weiterhin laufen aber auf einem relativ unsicheren Niveau.
MICROSOFT sagt es so: „Wenn Sie Windows XP nach Ende des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr Computer anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Da viele Soft- und Hardwarehersteller ihre Produkte für aktuelle Versionen von Windows optimieren, müssen Sie zudem damit rechnen, dass eine Vielzahl von Apps und Geräten nicht mit Windows XP kompatibel sind.
Weitere deutschsprachige Informationen dazu: http://windows.microsoft.com/de-de/windows/help/what-does-end-of-support-mean und ebenfalls interessant: http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle

Neue Hardware?

Muss man nun unbedingt einen neuen Computer kaufen oder reicht es ein neues Betriebssystem drauf zu spielen? Nun ob der „alte“ Rechner ein neueres System verträgt erfährt man mit dem Windows-Upgrade-Assistenten herunterladen und ausführen .

Ich empfehle aber eher Windows 7 als das neueste Windows 8 – letzteres ist zumindest im Bezug auf die Kacheloptik uä. Design-GAU´s eben Geschmackssache, aber bez. der Technik und des Handlings für Admins oö. Leute welche anderen bei Computerproblemen helfen gibts schon greifbarere Argumente gegen Win 8. Aber das soll ein andermal vertieft werden…

Warum war XP so beliebt?

Also das müsste uns auch der Leser beantworten (Bitte um zahreiche Kommentare!).
Tatsache ist das vor allem im Business jeder auf das anfangs als „kunterbuntes“, zu verspieltes OS verschrienes Betriebssystem setzte. Auch waren es die Unternehmen die MICROSOFT dazu brachten XP ein derart langes Leben einzuhauchen, immer wieder wurde das Ende des Supports verschoben weil Mio. Betriebe und deren oft pro­p­ri­e­tären Anwendungen ohne XP aufgeschmissen wären.
Auch der Umschulungsaufwand für die Mitarbeiter wurde genannt und natürlich die Umrüstungskosten wenn zu alte Hardware  vorhanden war.

Wie auch immer, am 8.4.2014 ist wirklich Schluß und XP kommt auch nicht wieder, keine Frage