Das kranke Spiel mit den Gesunden

Marionetten, Spiel, Macht

Man muss kein Impfgegner, Covidiot oder Corona-Leugner sein, um etliche Maßnahmen der Regierung als überzogen oder realitätsfremd zu bezeichnen. Besonders die ungerechte Behandlung ungeimpfter, aber gesunder Menschen zeigt von Hirnkranken Politikern.

Viele Menschen haben wirklich triftige Gründe, um etwaige Ausnahmen von der Impfpflicht zu erwägen. Diese wirklich Betroffenen gehen nicht in Massen auf die Straßen, um sich ohne Maske und Abstand gegenseitig anzustacheln oder anzustecken. Vielleicht werden sie daher übersehen, überhört?

2G im Kino – Gesunde müssen draußen bleiben!

So meldet uns die Presseabteilung der Constantin Film-Holding GmbH, dass ab 17. Dezember alle Cineplexx Standorte in ganz Österreich wieder in Betrieb sind. Na, ich freute mich auf Blockbuster wie “Matrix Resurrections” oder “Ghostbusters – Afterlife“.

Aber: Ein Kinobesuch ist derzeit nur möglich, wenn man geimpft oder genesen ist. Hier die Details dazu.

Nun, ich bin genesen, gesund. Corona blieb mir aufgrund der Vermeidung von Menschenmassen (ja, sogar als Reporter geht das!) und der eigenen Disziplin erspart. Würde ich meinen Frust auch auf den Demos ablassen, wäre das evtl. bereit anders.

Für echt gesunde Menschen gilt: “Ich muss draußen bleiben“. Wir müssen uns Schilder gefallen lassen, wie Hunde, die vor dem Laden angeleint werden müssen. Vielleicht sind ungeimpfte noch weit gesünder als jene, die das Zeug bereits drinnen haben?

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist … oft nicht möglich

Warum lässt sich der Autor dieser Zeilen nicht einfach impfen und gut isses? Naja, evtl. gibt es die genannten triftigen Gründe, echte Kontraindikationen?
Ist das Zeug mal drinnen, ist es zu spät für einen Rückzieher.

Doch nochmal: Ich bin kein Impfgegner! Ich glaube sogar daran, dass diese Impfstoffe den meisten Menschen tatsächlich helfen können, im Falle eines Falles einen leichteren Verlauf zu haben. Ob deren Virenlast echt geringer ausfällt? Keine Ahnung. Aber so tief die Pharmazeuten auch im Geld schwimmen, so hoch könnte auch das Vertrauen in die moderne Medizin sein, oder?

Immerhin begeben wir uns oft in die Hände unseres Arztes, vertrauen seiner Expertise, der uns verabreichten Medikation. Manchmal müssen wir uns gar einer Operation unterziehen, der Erfahrung des Klinikpersonals vertrauen, dass man wieder aufwacht und später geheilt entlassen wird. Zu keinem Zeitpunkt kann der Laie die Zusammensetzung aller Wirkstoffe analysieren.

Demonstrative Gewalt hilft tatsächlich Betroffenen nicht!

Damit erreicht die linke wie die rechte Masse nur das Gegenteil oder zumindest noch mehr Ansteckungen. Denn die meisten Politiker haben weder linke noch rechte Gehirnhälften, sondern einen Stein, auf dem gemeißelt steht: “Je stärker ihr uns wählt, von umso höher scheißen wir auf euch!” (Es gilt die Ausnahme-Vermutung für einige wenige, pol. echt engagierte Leute!)

Unsere aktuelle Regierung spielt weiter das kranke Spiel mit den gesunden Menschen, egal wie viele Demos noch stattfinden werden.
Und glaubt bitte nicht, dass sich jene Partei, welche sich aktuell wieder als Robin Hood der protestierenden Österreicher sieht,  diesen Kurs hält, sollten Neuwahlen wieder einen blauen Blinddarm an die dunkle Seite der Macht hängen …

So wie die GRÜNEN all ihre Dogmen an die SCHWARZE Macht mit türkiser Tarnfarbe verkauft hat, so wird die FPÖ ihren BLAUEN Parolen vergessen, sobald sie wieder von der Macht partizipieren. Das haben mehrere Regierungsbeteiligungen bereits bewiesen.

Und wandern die Protagonisten dieser Machtspiele wieder von der Regierungsbank auf die Anklagebank, so bleiben deren unmenschlich asozialen Ideen ja weiter wirksam! Siehe die freiheitliche Abschaffung der Mindest(Ver)sicherung(sleistung) oder ehemalige BLAUE(!) Impfpflichten-Fantasien und schließlich die FPÖ(!) Forderung nach Einschränken der Demonstrationsfreiheit …

mfg. RR (Gastautor)