Die Stimme nach der zweiten Operation noch leise

Wenn Hans Peter Doskozil spricht, muss es ganz, ganz still im Raum sein. Anders hört man ihm trotz Mikro im Moment kaum. Die zweite Operation und es soll im Jahr 2020 eine dritte geben!

Was da los ist in seinem Hals?
Auf alle Fälle gute Besserung und gute Ärzte. Er sagt: “Es ist kein Krebs”!

Doch er sagt für alle Menschen was ganz anderes: Es ginge nicht ohne die FPÖ!

Hier seine Worte zum selbst lesen: “Ohne die FPÖ ginge es bei uns in Burgenland nicht, die GRÜNEN haben aus dem Jahr 2015 nichts gelernt”!

Deshalb, es kann noch Monate gewurstelt werden auf Bundesebene Türkis/ Grün, es wird nie was gescheites herauskommen. Die Grünen sind nicht reif für eine Regierung.

Hans Peter Doskozil: Wenn die Richtung stimmen würde, hätten wir nicht so ein katastrophales Ergebnis eingefahren. Genau dort sind wir jetzt. Aber das Problem begann schon viel früher.

Zum Beispiel?
Wir im Burgenland machen sozialdemokratische Politik, die im Bund fehlt. Etwa mit einem 1700-Euro-Mindestlohn und der Beschäftigung pflegender Angehöriger.
Könnte man das eigentlich auch mit der ÖVP machen?
Das wäre im Burgenland unmöglich, das war hier nur mit der FPÖ umzusetzen.

Hier der ganze Bericht

Doskozil dementiert Gerüchte: „Es ist nicht Krebs“

Dritte OP nötig