Ehepaar von Hund gebissen – Das sagt der Hundebesitzer

Der Hundebesitzer sagt: “Die sind nicht richtig gebissen worden, es ist ja nicht einmal Blut geflossen”!

Also wollte seiner Meinung nach der Hund nur spielen?
Alles eh nicht so schlimm?

Hier der ganze Bericht.

Der Hund hätte den Besitzer nach dem ersten Vorfall abgenommen werden. Doch der Hundebesitzer erhob wirksam Einspruch dagegen.

Polizeibericht: Ehepaar in Ternitz von Hund gebissen – Bezirk Neunkirchen

Ein Ehepaar im Alter von 64 (Frau) und 66 (Mann) wurde am 7. Mai 2019, gegen 18.35 Uhr, auf einer Straße in Ternitz von einem freilaufenden Rotweiler grundlos attackiert.
Beide Personen erlitten Bissverletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.
Der 53-jährige Hundebesitzer wird sowohl der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt als auch der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen angezeigt.

Das schreibt HEUTE: Es soll der 4 Angriff des Hundes gewesen sein! (Es gilt die Unschuldsvermutung)

Quelle