Ein Anwalt der was kann halt

Spendenbanner Canvas Element vs Steady?


Anzeige

k_medienUPDATE im FALL K. und Abmahnung!

Ein Anwalt der was kann halt“… so lautet eine Zeile eines alten Fendrichs Hits. Ob der Abmahnanwalt was kann dessen Schreiben in meiner Mail war weiß ich nicht – die Interpretation des Medienrechts darin stimmt aber. Ich muss es wissen, ich habe das auch studiert.
Der Herr Dr. Ö, ist nicht der erste der versucht zib abzustellen oder sich schützend vor einen schwarzen Partei- u. Kirchenorgan aufbaut – und verliert. Im konkreten (Mord)-Fall in Altenmarkt gehts aber um mehr.

Hinterbliebene eines solchen Verbrechens sind weitere Opfer, überlebende Opfer und klarerweise schockiert. Jedoch wenn meine Mutter ermordet worden wäre dann wäre mir nie in 1000 Jahren eingefallen mich an den PC zu setzen und nach Medienberichten zu dem Fall zu googlen.

Und noch weniger hätte ich die Chuzpe gehabt einige davon abzumahnen. OK die meisten (wir auch) haben Namen, Beruf u. Bild genannt; Ich weiß das man das nicht tun sollte. Da es aber eigentlich alle Medien brachten dachten wir auch das geht ok, scheinbar ist die Lage soweit klar ansonsten täte niemand den Realnamen schreiben.

Aber die Verfasserin hatte die Größe sofort alles gem. Vorschrift auszubessern, was angesichts der Tatsache das sich die anderen nichts drum scheren ein beinahe Alleinstellungsmerkmal darstellt.
Oder wurde die schwarze Medienmacht, die ÖVP u. Kirchennahen Medien nicht abgemahnt?
Warum dürfen die weiterhin alles drin lassen, warum darf der ORF Bilder senden? Lassen die es draufankommen weil eh der Steuerzahler deren Anwälte per Presseförderung honoriert ?
Kann man also getrost auf die kleinen, unabhängigen Blogger losgehen.

Es geht mir weniger um den Mordfall an sich, so traurig das ganze ist – sondern ums Prinzip der einseitigen Zensur.
Ich werde mir sicher nicht die Blöße geben den “Anwalt” dessen Mail ich grade lese namentlich zu nennen. Auch wenn der Mann 20000x als Experte in Google erscheint – in der WKO findet man ihn bloß im Werbemittel-Bereich (ups, ich habe einen Beruf genannt, naja, ich höre schon die Handschellen klingeln)

Ich könnte jetzt, (statt der verpixelten Zusammenstellung oben) die deutlich erkennbaren Screenshots aller Medien reinstellen und die Auszüge aus div. Firmen u. Kammer Verzeichnissen welche das alles belegen – aber selbst das (erstere) würde gegen Rechte verstossen, immerhin sind es durchwegs pol. Machtmedien welche das weiterhin online haben. Möglicherweise kommts aber eh auch gedruckt…

Nur den WKO Auszug konnte ich mir nicht verkneifen, schon lustig das einem ein Werbefuzzi als RA abmahnt. Auch lustig wenn man das Impressum des Domainrechts- u. Internetexperten Dr. Ö anklickt und man kommt auf ein nichtsagendes Formular – auch nicht grade gesetzteskonform…

PS: Im Kielwasser des Anwaltsmails komen seit 17:14  100e Spammails, der IP nach aus dessen aktuellen IP Range… Das nur zur Info, Hr. Ö. bitte checken sie mal ihre IT!