Eröffnung Pumpstation Steinwandklamm am 01.04.2016

Spendenbanner Canvas Element vs Steady?


Anzeige

Die Anlage fügt sich harmonisch in die Umgebung ein | © PUMPI/F.Singer/zib

FURTH – SteinwandklammAb sofort gibt es, trotz Karstklamm und trockener Sommer, IMMER WASSER IN DER STEINWANDKLAMM!

Der Firma PUMPI Ges.mbH aus Vorarlberg, bekannt für kontrollierte, umweltschonende Sprengungen und errichten von Anlagen in Felsgestein, ist es gelungen die Anlage so zu errichten, dass sie sich, kaum sichtbar in das Naturdenkmal Steinwandklamm einfügt.

Es freut die Betreiber ganz besonders, “dass die Pumpstation noch vor der endgültigen Schneeschmelze am Almesbrunnberg, in Betrieb genommen werden kann.

Freitag dem 01.04.2016 wird die Anlage von Herrn Bürgermeister Alois Riegler im Rahmen eines Festaktes um 14h in Betrieb genommen.

Samstag und Sonntag bleibt das Tor geöffnet, so dass die Anlage von unseren interessierten Besuchern besichtigt werden kann. Die hochtechnisierte Anlage ist in der Lage in Spitzenzeiten bis zu zweimillionen Sekundenliter Wasser in das Sammelbecken oberhalb des Kneippbeckens, zu pumpen.

Quelle