Familienstreit führte zu Messerattacke

Leitring, Bezirk Leibnitz. – Bei einem Streit in der Nacht zum Neujahr verletzte ein 25-Jähriger den Lebensgefährten seiner Schwester mit einem Messer schwer am Oberschenkel und an der Hand.
Der Verdächtige wurde festgenommen.

Neujahr im Gefängnis, hoffentlich zeigt es Wirkung.

Gegen 02:45 Uhr kam es zwischen einem 25-Jährigen aus Rumänien und dem gleichaltrigen Lebensgefährten (Österreicher) seiner Schwester in einer Wohnung zu einem Streit.
Was Auslöser und Gegenstand des Streites war, muss noch erhoben werden.
Der Tatverdächtige attackierte das Opfer mit einem Küchenmesser (Klingenlänge etwa 10 Zentimeter) und verletzte den 25-Jährigen im Bereich des Oberschenkels und der Hand.
Der Verletzte wurde in das LKH Wagna eingeliefert. Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen.
Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Weitere Erhebungen sind erforderlich.

Hier ein weiterer Artikel

Quelle