Hanfplantage mit 624 Pflanzen sichergestellt – Tatverdächtiger festgenommen

Im Zuge intensiver gemeinsamer Ermittlungen zwischen dem Landeskriminalamt Wien (Ermittlungsbereich Suchtmittel – Gruppe SCHEITZ) und dem Bundeskriminalamt ist es gelungen, eine Cannabis-Plantage in einem Einfamilienhaus ausfindig zu machen und sicherzustellen.
Die Beamten fanden insgesamt 624 in Vollblüte stehende Cannabis-Pflanzen vor, wobei von etwa 70.000 Gramm Marihuana für den Straßenverkauf ausgegangen werden kann. Es kam bereits zur Festnahme eines
45-jährigen serbischen Staatsbürgers, der an der Tatörtlichkeit wohnt, jedoch nicht gemeldet ist. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)