Herr Doskozil: Sprechen Sie nicht von politischer Größe – am Abend einiges zugegeben.

Sie reiten sich mit diesen Aussagen mehr als hinein. Und er hat sich weiter hineingezogen, am Abend nach den Beschuldigen an die Medien kam einiges ans Licht. Und Doskozil musste einiges zugeben? Was jetzt? Etwa Rücktrittsgerüchte?

ORF Bestätigt ebenfalls: Wird Doskozil jetzt die Konsequenzen ziehen?

Update: 4. 8: Laut Standard, bestätigt Doskozil rätselhaften Transferversuch.

ÖVP: “Herr Doskozil entschuldigen Sie sich auf der Stelle bei den Medien”!

ÖVP: “Wer von der SPÖ hat noch, Goldbaren zum Geburtstag erhalten”?

Sie denken dabei nicht an die vielen unschuldigen Opfern, wenn Sie zu einem Politiker sagen, der zurückgetreten ist, weil er aufgeflogen ist: “Er habe politische Größe”!

Die Menschen haben GRÖßE die, nicht vor lauter Wut mit Gewalt antworten. Nur die haben GRÖßE.

Herr Doskozil, es zeigt vielen, Sie sind nicht Herr der Lage”!

Die Kritiker bekommen noch mehr Kraft, Energie, Mut sich gegen Sie zu wenden. Diese ihre Worte, sind sehr unglücklich gewählt. SPÖ und ÖVP haben schon immer viel Skandal aufgewirbelt und nie etwas davon gelernt.

Mir tun nur die leid, die fleißig um dieses Geld gearbeitet haben, was sie jetzt alle verloren haben. Und sogar kein Vertrauen in nichts mehr haben können.

Hofer will „Ehrenerklärung“ der SPÖ Burgenland

Eins mit dem anderen aufwägen, bezüglich Mauer, FPÖ und so weiter. Hilft den Opfern jetzt auch nicht.

ÖVP sieht Nahverhältnis zwischen SPÖ und Pleite-Bankier Pucher

Herr Doskozil, sie gehen wie alle anderen auch, auf die Medienvertreter los, sie merken aber auch nicht, wie alle anderen, wie sie sich selbst reinreiten.

Frage nach SPÖ-Rolle im Commerzialbank-Skandal

Mattersburg-Bank: Kurz vor Schließung hohe Beträge abgehoben

Debatte um SPÖ-Führung: Doskozil legt erneut nach

Doskozil; “Viele Medien berichten schlichtweg die Unwahrheit”! Wieder sind es die Medien die an allem schuld sein sollen.

Geschenkannahme: SP-Landesrat Illedits tritt ab

Der burgenländische SPÖ-Landesrat Christian Illedits tritt zurück. Dies gab der 62-Jährige am Samstag in einer eilig einberufenen Pressekonferenz bekannt. Er werde sämtliche politische Funktionen zurücklegen, betonte Illedits. Als Grund für seinen Rücktritt nannte er einen „persönlichen Fehler“. Konkret geht es um die Annahme eines Geschenks seitens des Fußball-Bundesligisten SV Mattersburg zu seinem 60. Geburtstag. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) erklärte, dass er den Schritt für richtig erachte und er Respekt davor habe, dass Illedits „seine politische Verantwortung in dieser Weise wahrnimmt“.

Wirklich, abtreten mit vielleicht vollen Bezügen, ist ein große politische Leistung? Meinen Sie diese Aussagen ernst Herr Doskozil?

Commerzialbank: RMB dementiert Geldabhebung

1,2 Mio. Euro kurz vor Schließung abgehoben

Nein, Sie sind kein Ermittler, Kriminalermittler, Staatsanwalt: Aber von politischer Größe sprechen, sagt auch sehr vieles.

FPÖ – Hofer: Pucher muss Ehrenzeichen des Landes Burgenland sofort aberkannt werden.

FPÖ wird umfangreiche parlamentarische Anfrage an Finanzministerium richten

FPÖ-Bundesparteiobmann und Landesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer forderte heute Landeshauptmann Doskozil auf, dem ehemaligen Chef der Commerzialbank Martin Pucher das Ehrenzeichen des Landes Burgenland umgehend abzuerkennen. „Es sieht danach aus, dass Pucher jahrelang mit seiner Bank politiknahe Verbindungen gepflegt und aufgebaut hat, die nicht frei von persönlichen Interessen waren. Eine Hand wusch sozusagen die andere. Diese Verstrickungen sind schonungslos aufzuarbeiten. Jetzt zeigt sich eine unfassbare Dimension eines Skandals, der dem Land schwersten Schaden zugefügt hat. Viele Menschen und Unternehmen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Es muss klar sein, dass Pucher nicht Träger einer Auszeichnung des Landes sein kann“, so Hofer.

Hofer kündigte in diesem Zusammenhang eine umfangreiche parlamentarische Anfrage der FPÖ an das Finanzministerium an. „Wenn SPÖ und ÖVP glauben, sie können bei diesem Bankenskandal etwas vertuschen, dann haben sie sich getäuscht. Wir werden dafür sorgen, dass die parteipolitischen Verwicklungen lückenlos aufgeklärt werden“, betont der FPÖ-Chef.

 

Liebe Krone: Es war mehr als ein emotionaler Auftritt von Doskozil, er hat sich in einen Wirbel geredet. Er braucht auch die Medien! Er sagt auch indirekt, schreibt halt schlecht über die andere Partei und er greift auch die eigene Partei an, bzw. deren Chefin. Er sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, so schaut es aus.

Doskozil: “Bis zu 10 Millionen Euro verschoben!”

U – Ausschuss? Wurde überhaupt schon einmal fertig bearbeitet, und wie viele Millionen verschlingt jeder U – Ausschuss von uns Steuerzahlern?

Landeshauptmann Doskozil spricht von Geldverschiebungen über bis zu 10 Millionen Euro – auch von Aufsichtsräten.

Burgenlands Landeshauptmann Hanspeter Doskozil hat sich am Montag mit einem Rundumschlag zur Causa Commerzialbank zu Wort gemeldet. Bis zu 10 Millionen Euro seien laut Doskozil verschoben worden. Unter anderem von Aufsichtsräten mit ÖVP-Nähe, stellte der Landeshauptmann in den Raum. “Das sollen die Journalisten einmal recherchieren”, polterte Doskozil. Er selbst habe ebenfalls am Tag der Pleite Gerüchte gehört, dass es eine Selbstanzeige gebe. “Ich habe aber kein Konto dort gehabt!”

 

 

Quelle