Massive Probleme bei Erste Bank und Sparkasse

Wie die Banker selbst zugeben mussten, war und ist der heutige Ärger tausender Kunden wegen fehlgeschlagener Zahlung per Onlinebanking gerechtfertigt. Ebenfalls sei die Zahlung per Bankomat und Kreditkarte beeinträchtigt.

Das Onlinebanking System der Erste Bank und Sparkasse, dieses “George” zeichnete sich ja nie durch gutes Design, Handling und Stabilität aus. Doch spätestens mit dem 2. Relaunch, vor allem aber seit endgültigen Umsetzung der PSD2 Richtlinie im Dezember 2020 war George eine Zumutung.

Nun ist aber mehr kaputt, also haben die “Experten”, welche das Onlinebanking  der gesamten Erste Group versemmelt haben vielleicht auch bei anderen Zahlungssystemen die virtuellen Finger im Spiel?

Wie die futurezone berichtet, begannen die Probleme heute, am 12.10.2021 schon ab 8 Uhr. Weiters schreibt man von Kunden, welche auch im Supermarkt nicht mehr zahlen konnten. Was die Banker aber dementieren …

Na Mahlzeit! Bargeld abschaffen ist ohnehin Nonsens, aber keine stabile, komfortable digitale Alternative? Geht gar nicht!