Messerstich bei Ehestreit und Vergewaltiger attackiert Teenager

Gestern kam es zu einer Polizeiintervention in einer Wohnung, nachdem ein Ehestreit in einer körperlichen Attacke mittels Messer kulminiert war.
Eine weibliche Beschuldigte (28, Stbg: Ukraine) dürfte im Zuge der Auseinandersetzung den Ehemann (31) durch einen Messerstich schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt haben.
Die Frau wurde vorübergehend festgenommen, der Mann hospitalisiert. Gegenüber der Beschuldigten wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein Waffenverbot ausgesprochen.

Diese Themen könnten auch interessieren.

Halsstich: “Hatte Glück, es ging um wenige Millimeter”

24-Jähriger von eigenem Bruder überfahren – schwer verletzt

Wien: Mann verging sich an Stute in Reitstall

In Haus eingebrochen und Ex-Freundin gewürgt

Vergewaltiger attackiert Teenie: “Dachte, es ist aus”

Nur, was macht eine 16  jährige um diese Uhrzeit auf der Straße, dies sollte man sich auch in dem Fall fragen?

Es ist gegen 0.25 Uhr, kurz nach Mitternacht, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Die 16-Jährige Stefanie (Name von der Redaktion geändert)macht sich auf den Weg heim ins Linzer Franckviertel.

Die Rettung brachte die 16-Jährige zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus. Die Polizei Linz bittet jetzt um Hinweise zum Täter unter der Nummer 059133/453333.

Quelle