Mindestsicherung NEU: Alleinerziehende Mütter oder Väter sollen Gewinner sein

thepoorphotographer / Pixabay

Update: Deckel für Mindestsicherung kommt nicht
Bereits klar war, dass der ursprünglich geplante Deckel für die Mindestsicherung wegen Bedenken des Verfassungsgerichtshofes – dieser hob im März eine entsprechende Regelung in Niederösterreich auf – nicht kommen dürfte.

Mehr als jetzt sollen vor allem Allein Erziehende Mütter oder Väter bekommen.

1300 EURO statt jetzt 1100, in etwa.

Menschen die Hilfe brauchen sollen die verstärkt in Zukunft bekommen.
Keine Armutsgefährdung mehr für Österreichische Familien.

„Wir sind aber auch kein Zuzug Land mehr, wie es unter den ROTEN war“!

Asylanten und vor allem Flüchtlinge werden in Zukunft kaum mehr an Mindestsicherung kommen. Die jennige die bis jetzt über 2000 EURO bekommen haben, mit 7 Kindern, hier werden Tschetschenen genannt, bekommen jetzt ca 1600 Euro. Die Regierung sieht dies als NEUE GERECHTIGKEIT.

Eine Asylberechtigte Familie bekommt rund ab jetzt 1100 EURO, so die TÜRKIS/ BLAUE Regierung. Die welche überhaupt keinen Willen zeigen sich zu Integrieren gar nicht mehr. Nur wer entscheidet dass?

Keine Mindestsicherung Einwanderer mehr: „Die können nach dem Sinne des Erfinders (EU) kommen um zu arbeiten, aber nicht ins Sozialsystem ein zu wandern“! TÜRKIS/ BLAU.

Das schreibt die Kronen Zeitung

KURIER

oe24

Standard