Schlepper im Gemeindegebiet von Berg festgenommen – Bezirk Bruck an der Leitha

kalhh / Pixabay

Bedienstete der Polizeiinspektion Bad Deutsch Altenburg – Fremden- und Grenzpolizei, führten am 12. August 2020 fremdenpolizeiliche Schwerpunktkontrollen im Bereich des Grenzüberganges Berg durch. Gegen 22.15 Uhr hielten sie einen Pkw mit deutschem Kennzeichen, gelenkt von einem 27-jährigen Mann aus dem Landkreis Diepholz (Niedersachsen), an. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass sich in dem Fahrzeug vier Männer im Alter von 24 bis 37 Jahren und eine 22-jährige Frau samt ihrem 1-jährigen Sohn, alle aus Syrien, befanden.
Die Mitfahrer des Pkw stellten bei den Polizeibediensteten einen Asylantrag. Der 27-jährige Fahrzeuglenker wurde vorläufig festgenommen.

Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Menschenhandel – Schlepperei, übernommen. Der 27-jährige Beschuldigte zeigte sich geständig, dass die 6 Personen nach Deutschland geschleppt werden sollten. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die do. Justizanstalt eingeliefert.
Die Ermittlungen zur Ausforschung der Organisatoren der Schleppung werden fortgesetzt.

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)