Schul – Massaker geplant wir erinnern uns?


Hier der Vorbericht: Ein junger Mann plante an seiner ehemaligen Schule ein Massaker. Wir haben berichtet. Jetzt gab es ein Urteil.

Hier der Vorbericht

Es geht um den Fall Mistelbach. Spätestens jetzt werden sich einige erinnern können.

Nun gab es einen Urteilsspruch:

Schul-Massaker geplant: Haft und Einweisung!

Kronen Zeitung: Am Landesgericht Korneuburg ist am Mittwoch der 18-jährige Mario S. zu sechs Jahren Haft sowie Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verurteilt worden. Er hatte einen Amoklauf an seiner ehemaligen Schule geplant und sogar einen Schuss abgegeben. Der Bursche verletzte dabei einen Schüler (19) schwer. Dass nicht noch mehr passierte, ist nur dem Umstand zu verdanken, dass sich sein Gewehr danach nicht mehr laden ließ. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Die Gewalt an Schulen nimmt immer mehr zu.

Messerstich in Schule: Das war kein Einzelfall!

Schock! Auf Drohbrief folgt Brand in Kinderzimmer

Morddrohungen: Bub (13) von Schule suspendiert

,

Schreibe einen Kommentar