Schuss aus Polizeiwaffe – Verfahren eingestellt

Spendenbanner Canvas Element vs Steady?


Anzeige

mohamed1982eg / Pixabay

Wir erinnern uns: Ein Polizeibeamter löste aus Versehen seine Schusswaffe aus. Und verletzte dabei zwei Männer.

HEUTE: Das Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Polizisten, der mit einem Schuss aus einer Maschinenpistole im September 2018 in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) zwei Männer leicht verletzt hat, ist eingestellt worden. Nach Angaben von Leopold Bien, dem Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, handelte der Beamte nicht grob fahrlässig und wurde durch ein Gutachten entlastet.

Hier der ganze Artikel

 

Quelle