Sollen Asylwerber bei negativ Bescheid oder Straftaten Abschiebung zahlen?

kalhh / Pixabay

Negativ Bescheid.
Strafbare Handlungen sollen Asylwerber zwingen, ihre Abschiebung selbst zu bezahlen.

Familie muss 20.000 € für ihre Abschiebung zahlen

Enthalten sind in der Zahlungsaufforderung die Flugkosten für die Familie – Vater, Mutter und die drei Kinder, zwei Buben im Alter von neun und sechs Jahren sowie ein zehn Monate altes Mädchen – sowie jene ihrer Eskorte, wie die grüne Gemeinderätin von Bad Aussee, Elisabeth Welzig, gegenüber der „Krone“ erklärt. „Diese Summe wird zurückgefordert, weil die Familie mit neun (!) Polizisten und einem Arzt in einer Linienmaschine abgeschoben wurde“, so Welzig. „Eine Frechheit“, zeigt sie sich entsetzt.

Hier der ganze Bericht.

Hier ein weiterer Bericht

Medien: Mehrere EU-Länder übernehmen Bootsflüchtlinge

Banden-Krieg in Wiener U-Bahn

70.000 Menschen fliehen vor türkischer Offensive