Stellungnahme AUVA Pressestunde Strache

geralt / Pixabay

Zum Thema AUVA hat heute Vizekanzler Strache in der Pressestunde Stellung genommen.

„Die AUVA habe nicht gut gearbeitet. Menschen die keinen Unfall hatten, sondern Gelenksschmerzen, oder andere Dinge die mit der Unfallversicherung nichts zu tun hatten wurden auf Basis der Unfallversicherung AUVA behandelt“

Das hat der AUVA unnötig Geld gekostet, sagte Strache.

Die jetzige Sozialministerin wurde von der AUVA bei einem Job übergangen. Die Klage habe aber die Ministerin zurückgezogen.

Die Presse schrieb dazu: Machtkampf um die Sozialversicherungen

Die Kronen Zeitung: Politischer Riesenwirbel um AUVA-Auflösung

Harter Sparkurs: Regierung will AUVA auflösen